Die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse – kompakt! – Für Arbeitgeber*innen

    Zielgruppe

    Personalverantwortliche und Arbeitgeber*innen

    Am 1. März 2020 ist das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft getreten. Unternehmen mit Fachkräftebedarf erhoffen sich darüber verstärkt Personal aus dem Ausland. Nach dem Gesetz gilt als Fachkraft, wer über eine deutsche Anerkennung seiner Qualifikation verfügt.

    In diesem Kurs vermitteln wir Ihnen wichtige Grundlagen der Anerkennung ausländischer Abschlüsse und Sie erhalten durch Anschauungs- und Beispielmaterialien praxisnahe Einblicke in den konkreten Ablauf von Anerkennungsverfahren. Wir sprechen darüber, in welchem Fall eine Anerkennung notwendig ist, mit welchen Kosten die Anerkennung verbunden sein kann und wer dafür zuständig ist. Außerdem werfen wir einen Blick auf das Beschleunigte Fachkräfteverfahren.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Referent*innen

    Andreas Bärnreuther, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, MigraNet – IQ Netzwerk Bayern;
    Dr. Martina Müller-Wacker, Expertin für die Anerkennung ausländischer Qualifikationen

    Termin Eigenschaften

    Datum, Uhrzeit 09.06.2021 16:00
    Termin-Ende 09.06.2021 18:00
    Ort ZOOM - Videokonferenz
    Wir benutzen Cookies
    Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden. Ausführliche Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.