Gruppenfoto Italien groß

Die Expert*innengruppe trifft sich in Italien (v.l.n.r. Francesca Locatelli | Fondazione ISMU, Anne Güller-Frey | MigraNet - IQ Netzwerk Bayern, Temesghen Kubrom | MigraNet - IQ Netwerk Bayern, Giulia Landi | Fondazione ISMU)

Zum Thema „Migration Communication Strategies“ traf sich am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz am 24. und 25. September erstmals eine Expert*innengruppe aus Wissenschaft und Praxis. „Depolarizing the Migration debate“ – die Migrationsdebatte versachlichen und fundierte Argumente in den Mittelpunkt stellen.

Mit diesem Fokus diskutierte die Gruppe aus 10 EU Ländern und Israel, bei Zuschaltung einiger Expert*innen per Video, im Rahmen des Seminars ihre Erfahrungen und Blickwinkel. Aus dem bayerischen IQ Netzwerk brachten Temesghen Kubrom und Anne Güller-Frey ihr Wissen ein. Es ist geplant, dass das diesjährige Treffen der Auftakt zu einem fruchtbaren und regelmäßigen Austausch wird.

Programm