Das Projekt hat drei Schwerpunkte:

  • Empowerment und Professionalisierung von Migrantenorganisationen

  • die Arbeitsmarktintegration

  • Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit


Empowerment und Professionalisierung von Migrantenorganisationen

Beratung, Fortbildung und Seminarangebote für Migrantenorganisationen.

Die Selbstorganisationen von Migrant*innen sollen dabei unterstützt werden, ihre Strukturen auf- und auszubauen. Ziel ist es, vermehrt Migrantenorganisationen zu befähigen, selbst Projektträger zu sein.


Arbeitsmarktintegration

Info-Veranstaltungen über die Anerkennungsgesetze zu ausländischen Berufsqualifikationen für Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräten sowie Migrantenvereinen in ganz Bayern.Inhalte:

  • Bundesanerkennungsgesetz: Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen

  • Bayerisches Anerkennungsgesetz: Bayerisches Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz

Das Anerkennungsgesetz des Bundes trat am 1. April 2012 in Kraft.
Personen, die im Ausland eine formale Qualifikation erworben haben, profitieren seither von der Möglichkeit, ihren Abschluss offiziell anerkennen zu lassen bzw. von Qualifizierungsmöglichkeiten.


Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit

Bayernweite Info-Veranstaltungen über die praktische Anwendbarkeit und Umsetzung des AGG (Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes). Unterstützung der Kommunen, unabhängige Beratungsstellen einzurichten für Menschen, die von Rassismus und Diskriminierung betroffen sind.