Metropolis1

Das diesjährige Frühjahrs-Treffen der Steuerungsgruppe von „Metropolis International“ am 27. und 28. April in Brüssel hatte als inhaltlichen Schwerpunkt die Europäische Agenda zum Thema Migration: Perspektiven für die Zukunft. Im Fokus stand dabei das aktuelle EU-Programm für Migration und Asyl, basierend auf der Europäischen Agenda für Migration 2015 und dem ersten Fortschrittsbericht des Rahmenprogramms für Drittstaaten. Daneben nahmen organisatorische Absprachen und die gegenseitige Information aus den Staaten einen breiten Raum ein.

Im Anschluss an das Treffen fand ein mit internationalen Expertinnen und Experten besetztes Seminar statt. Die zahlreichen Vertreterinnen und Vertreter aus der EU-Kommission und der Wissenschaft und Praxis diskutierten zu folgenden Themen:

  • Europäische Perspektiven für eine kohärente Migrationspolitik
  • Migration und Außenbeziehungen
  • Wege zu legaler Migration
  • Chancen für ein gemeinsames Europäisches Asylsystem
  • Grenzen und irreguläre Migration

Die Themen Migration und Asyl stehen momentan im Vordergrund politischer Diskussionen in der EU und haben einen großen Einfluss auf die politischen Entwicklungen und zukünftige Weichenstellungen.

Aus dem IQ Netzwerk nahmen Jürgen Schröder (BMAS) und Anne Güller-Frey (MigraNet - IQ Landesnetzwerk Bayern) an den Treffen teil.