Darunter verstehen wir, die Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten zu verbessern und gleichzeitig dem Fachkräftemangel sowie der demographischen Entwicklung in der Region Bayerischer Wald entgegen zu treten.

Ziele

  • Schnittstelle und einheitlicher Ansprechpartner vor Ort, Vernetzung aller relevanten Akteure
  • Beratung für Zugewanderte und regionale Unternehmer
  • Interkulturelle Sensibilisierung und Schulungsmaßnahmen für KMU und Arbeitsmarktakteure

Zielgruppen

  • Arbeitsmarktrelevante Institutionen
  • Regionale Unternehmen
  • Regionale Netzwerkpartner
  • Migrantinnen und Migranten

Projektbeschreibung

Das Projekt „Integration durch Qualifizierung – Gelebte Willkommenskultur im ARBERLAND“ zielt darauf ab, die beruflichen Potenziale von Zugewanderten besser auszuschöpfen und sich für eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt sowie den Abbau von Diskriminierung einzusetzen.

Zu diesem Zweck werden Beratungen und Schulungsmaßnahmen im Bereich Interkulturelle Sensibilisierung für regionale Unternehmen sowie relevante Arbeitsmarktakteure angeboten.